Black Week - 20 % Rabatt

Geben Sie bei der Bestellung den Gutscheincode CyberBlack20 an (und klicken Sie danach auf "Aktualisieren").
Aktion gültig bis zum 30.11.2020

Fotos nach Aufnahmedatum umbenennen

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Benennen von Fotos anhand des Aufnahmedatums

Gewünschte Dateien auswählen

Fügen Sie zunächst die Fotos zur Liste hinzu, die Sie umbenennen möchten. Sie können dafür entweder den Auswahldialog benutzen oder die Dateien per Drag & Drop auf die Programmoberfläche hinzufügen.

Aktion "Einfügen" hinzufügen

Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem "Plus"-Symbol, um die Aktion "Einfügen" zur Aktionsliste hinzuzufügen.

Aktionen

Position festlegen

Der nächste Schritt ist das Festlegen der Position, an der das jeweilige Foto-Aufnahmedatum eingefügt werden sollen. Hier kann der Anfang, das Ende oder eine beliebige Position innerhalb des Dateinamens gewählt werden.

"Aufnahmedatum von Fotos" als einzufügenden Inhalt auswählen

Mit Rename Expert lassen sich durch Verwendung von Informationen aus EXIF- und IPTC-Metadaten Fotos automatisch umbenennen. Um wie in diesem Beispiel das Aufnahmedatum zu verwenden, wird nun im Aktionsmenü der Typ "Metadaten --> Foto-Aufnahmedatum" ausgewählt.

Typ Metadaten - Foto-Aufnahmedatum wählen

Format des Datums anpassen

Als nächstes ist das Schema festzulegen, nachdem Sie Ihre Fotos umbenennen möchten. Dafür kann das Format des Datums individuell angepasst werden. Durch einen Klick auf "Wählen..." wird ein Menü angezeigt, dass sämtliche Bestandteile des Datums enthält und aus dem man für jeden Eintrag einen beliebigen Teil des Datums auswählen kann. Mit einem Klick auf die "Plus"-Schaltfläche können weitere Einträge hinzugefügt werden.

Format des Aufnahmedatums anpassen

Neue Dateinamen vor dem Umbenennen noch einmal überprüfen

In der Vorschauliste wird eine Vorschau der neuen Dateinamen der Fotos angezeigt. Listeneinträge in grüner Schriftfarbe zeigen an, dass für die entsprechenden Dateinamen Änderungen vorgesehen sind und keine Konflikte mit bestehenden Dateien vorliegen. Wenn ein Foto kein gültiges Aufnahmedatum enthält, wird für dieses keine Änderung am Dateinamen vorgenommen.

Vorschau der neuen Dateinamen der Fotos

Änderungen übernehmen

Sofern keine Konflikte bestehen, kann nun der "Aufgaben-Dialog" durch einen Klick auf die Schaltfläche "Übernehmen..." aufgerufen werden. In diesem werden die zum Umbenennen vorgesehenen Fotos aufgelistet und der Umbenennvorgang kann mit einem Klick auf die Schaltfläche "Start" durchgeführt werden.

Mit Rename Expert können Sie Fotos anhand vieler Eigenschaften komplett neu benennen. Nachfolgend eine Übersicht sämtlicher Daten, die für das Umbenennen von Fotos verwendet werden können:
  • Exif-Daten (Aufnahmedatum, Kamerahersteller, Kameramodell, Fotograf, Beschreibung, Kommentar, Bildbreite/Bildhöhe, Horizontale/Vertikale Auflösung, Blitzverwendung)
  • IPTC-Daten (Land, Länderkürzel, Bundesland, Stadt, Ort, Titel, Fotograf, Aufnahmedatum, Bezeichnung, Anbieter, Quelle)
  • Bild-Daten (Breite/Höhe, Horizontale/Vertikale Auflösung, Bittiefe)
Weiterführende Informationen zum Thema EXIF auf Wikipedia.de